Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - c.a 1,5 cm

Zoom

Roter Neon - Paracheirodon axelrodi - c.a 1,5 cm


aktuelle Größe: c.a. 1 cm
Art. Nr.: 5000173



Sofort versandfertig.
Lieferfrist 1-3 Werktage.

Share on Facebook Google +1 Twitter Pinterest Mister Wong Technorati
Wissenschaftlicher Name:
Paracheirodon axelrodi 
Umgangssprachlicher Name:
Roter Neonsalmler
Herkunft:
Venezuela, Kolumbien 
PH:
5-6.5  
GH:
3 - 12 °dGH 
Endgröße:
bis zu 5 cm 
Aquarium:
ab 60 l (besser ab 80l, für die 60l Becken empfehlen wir -  Blauer Neon - Paracheirodon simulans )
Temperatur:
23 - 27 °C 
Futter:
Lebend-, Flocken- & Frostfutter  
Haltung:
Gruppe, Schwarm  

Der Rote Neon gilt als einer der bekanntesten Aquarienfische überhaupt. Das natürliche Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Rio Orinoco in Venezuela über Kolumbien bis zum Rio Negro in Brasilien. Dort bewohnt er zumeist die ruhigeren, abgeschatteten Seitenarme der großen Flüsse. Da die Zucht weder einfach noch produktiv ist, sind so gut wie alle im Handel erhältlichen Tiere Wildfänge aus Brasilien, die zu Tausenden gefangen, von Manaus aus ihre Reise in alle Länder antreten.

Als typischer Schwarmfisch sollte auch die Haltung im heimischen Aquarium im Schwarm erfolgen, der mindestens aus 7 - 15 Tieren bestehen sollte. Das Aquarium sollte eine dichte Randbepflanzung und genügend freien Schwimmraum aufweisen; dunkler Bodengrund und durch Schwimmpflanzen abgeschattete Bereiche unterstreichen sein ansprechendes Farbkleid. Das Wasser sollte möglichst weich und leicht sauer sein, eine Anpassung an andere Wasserwerte kann nur langsam vorgenommen werden.

Die Vergesellschaftung mit friedlichen und der Größe angepassten Fischen ist empfehlenswert. Zur Zucht wird ein Aquarium mit extrem weichem Wasser mit einem pH-Wert unter pH 6 benötigt, das mit Torfgespinst als Laichsubstrat ausgestattet wird. Bei einer Wassertemperatur von 28°C wird ein laichreifes Weibchen, meist erkennbar an der gerundeten Bauchpartie, mit mehreren Männchen in das leicht abgedunkelte Becken eingesetzt. Da es sich um Laichräuber handelt, sollte alle Tiere nach der Eiablage aus dem Zuchtbecken entfernt werden. Die Larven schlüpfen nach 36 bis 48 Stunden und müssen zunächst mit Infusorien oder anderem Feinstfutter angefüttert werden.

Einen Kommentar schreiben

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Kunden, die diese Artikel gekauft haben, kauften auch

Trusted Shops Kundenbewertungen für aquahandel.de: 4.75 / 5.00 von 102 Bewertungen.
Theme by eComStyle.de
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten